Winter

Eindrücke aus Lappland

Winter im Lemmenjoki-Nationalpark, Lappland, Finnland

Es ist mal wieder Weihnachten. 9 Grad über Null, kein Schnee weit und breit. Man kennt das ja schon.

Momente wie diese bieten mir die Gelegenheit, an meine Reise nach Lappland vor genau vier Jahren zurückzudenken und ein bisschen vom Winter zu träumen. Folgende Eindrücke habe ich damals in meinem Notizbuch festgehalten:

»Endlich warm! Fast zwei Tage hat es gedauert, die Kälte aus der kleinen, ausgekühlten Blockhütte zu treiben. Heute ist Samstag und es ist besonders kalt draußen. Knapp dreißig Grad unter Null zeigt das Thermometer, das vor der Hütte an einem Baum hängt. Bei solchen Temperaturen friert in Sekundenschnelle alles ein, man muss aufpassen, dass  man nicht mit den bloßen Händen an metallene Gegenstände greift. Jeder Schritt vor die Tür bedeutet, Kleidungsschicht für Kleidungsschicht anzuziehen, auch wenn man nur kurz pinkeln geht, und dann anschließend wieder alles auszuziehen, wenn man zurück ist.

Heute morgen waren wir Wasser holen unten am Fluss. Das kleine Loch, das Till am Tag unserer Ankunft in das Eis geschlagen hat, war wieder komplett zugefroren. Innerhalb der kurzen Zeit, die wir brauchten, um einen Eimer voll frischem, eiskalten Wasser über den schneebedeckten Steg zur Hütte zu tragen und dann zurück auf den See zu laufen, hatte sich schon wieder eine dünne Eisschicht über das Wasser gelegt. Nach nur ein oder zwei Minuten!«

weiterlesen » „Winter“

USA

23. August 2013 – 14. September 2013

Amerika – Land der großen Freiheit.
Im Sommer 2013 ist es Zeit für einen ersten Roadtrip im Südwesten der USA.

Während unserer dreiwöchigen Tour steht so manche weltbekannte Sehenswürdigkeit auf dem Programm – Orte, die mich schon in der Kindheit fasziniert haben und die ich bislang nur aus Büchern, Filmen und von Bildern kannte. Im gemieteten Chevrolet fahren wir – ausgehend von San Francisco – tausende Meilen durch Kalifornien, Nevada, Arizona und Utah und hangeln uns von einem atemberaubenden Ort zum nächsten.

Sehenswerte Städte, endloses Niemandsland und riesige Nationalparks liegen auf unserem Weg über die Highways entlang der Central Coast, durch das Colorado Plateau und die Sierra Nevada, vorbei an Landschaften, wie sie abwechslungsreicher nicht sein könnten.

Die Golden Gate Bridge in San Francisco, das Straßennetz der Stadt Los Angeles, die Schlucht des Grand Canyon, der größte lebende Baum der Erde im Sequoia-Nationalpark, die niedergebrannten Waldflächen des Yosemite-Nationalparks – die Dimensionen scheinen keine Grenzen zu kennen und lassen uns oft aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. weiterlesen » „USA“

Vereinigte Staaten

Sierra Nevada & Sacramento

7. September 2013 – 12. September 2013

Fotos aus der Sierra Nevada und aus Sacramento

alle Bilder ansehen » „Sierra Nevada & Sacramento“

Vereinigte Staaten

Arizona

3. September 2013 – 6. September 2013

Fotos aus Arizona und aus dem Death Valley (Kalifornien)

alle Bilder ansehen » „Arizona“

Vereinigte Staaten

Las Vegas

30. August 2013 – 31. August 2013

Fotos aus Las Vegas

alle Bilder ansehen » „Las Vegas“

Vereinigte Staaten

Central Coast & Los Angeles

26. August 2013 – 29. August 2013

Fotos von der Central Coast in Kalifornien und aus Santa Monica und Los Angeles

alle Bilder ansehen » „Central Coast & Los Angeles“

Vereinigte Staaten

San Francisco

24. August 2013 – 26. August 2013

Fotos aus San Francisco

alle Bilder ansehen » „San Francisco“

Indonesien

15. März 2013 – 7. April 2013

Dieses riesige Land mit seinen tausenden Inseln auf nur einer einzigen Reise zu sehen, würde wohl mehrere Monate dauern – also muss man es aufteilen und mehrfach bereisen, wofür es viele weitere gute Gründe gibt: Freundliche und offene Menschen, gutes Wetter, abwechslungsreiche Landschaften und eine artenreiche Tierwelt!

Auf dieser ersten Fahrt nach Indonesien bereise ich zusammen mit Till die Insel Sulawesi und verbringe einen Tag in der Hauptstadt Jakarta auf der Insel Java.

Einen großen Teil unserer Zeit verbringen wir wie so oft im und unter Wasser. Die Riffe der Insel Bunaken im Norden und vor allem auf der Inselgruppe der Togians bieten mir mit Meeresschildkröten, Quallen, fliegenden Fischen, Dornenkronen und Schwärmen von bunten Fischen den bislang besten Einblick in die Unterwasserwelt – aber auch an Land sind Tier- und Pflanzenwelt nicht weniger interessant. Koboldmakis – die kleinsten Primaten der Welt, Schopfaffen, Nashornvögel, der Palmendieb – größter Krebs der Welt, und die seltenen Kuskus sind nur ein Teil der Tiere, nach denen wir uns erfolgreich auf die Suche machen. weiterlesen » „Indonesien“